Impressum
Alle meine Reisen
Diaschau: Himalaya
Bali, Sumatra, Borneo usw.
Polenrundreise 2018
Vietnam, Laos & Kambodscha
 Grönland & Antarktis
1000 km die Sahara
4500 km durch den Iran
USA, Kanada & Alaska
Botswawana, Kaukasus,Teneriffa
Donau-Schifffahrt
 Mittel- und Südamerika
Afrika
Orient & Zentralasien
Südostasien & Südsee
neu


Am 19. Oktober um 20 Uhr, zeige ich in Frankfurt-Harheim, im Bürgerhaus eine spektakuläre Diaschau: "Borneo, Sumatra, Java, Sulawesi und Bali". 

Die indonesische Inselwelt begeistert mich so sehr, so dass ich sie viermal bereiste. Der Inselstaat hat eine Ausdehnung von 5.200 km und würde so genau in den Atlantik zwischen Europa und Amerika passen. Indonesien hat 17.508 Inseln, wovon  6.100 Inseln bewohnt sind. Indonesien ist siebenmal so groß wie Deutschland, davon sind aber nur 22 % Landfläche. Deshalb sagen die Indonesier auch: „Unser Land und unser Wasser“. 350 Jahre war Indonesien holländisches Kolonialland. Es gibt 200 ethnische Stämme, die rund 300 verschiedene Sprachen sprechen und nach eigenen Sitten und Bräuchen leben. Es gibt noch aktive Vulkane, die den Menschen öfters einen Schrecken einjagen. Durch sie entstand eine Landschaft, die an Schönheit kaum zu übertreffen ist. Himmelhohe Reisterrassen wechseln sich mit fruchtbaren Ebenen und tiefblauen Seen ab. Zu den Höhepunkten meiner Reise gehörten die Begegnungen mit den Ibans, einem Urwaldvolk auf Borneo, dann der Besuch bei den Orang-Utans auf Sumatra. Auf Sulawesi erlebte ich eine spektakuläre Totenfeier bei dem Volk der Toraja. Zum Abschluss besuchte ich die Götterinsel Bali.


Die Insel Borneo besteht fast nur aus Urwald. Dort besuchte ich das Volk              der Ibans.


Waschtag


Sie leben mit dem Urwald auf DU und DU.


Sumatra wird wegen seiner spektakulären Wasserfälle als der wilde Westen  bezeichnet.


Hier besuchte ich ein Auswilderungszentrum für Orang Utans. Es war ein unvergessliches Erlebnis.


Eine Brücke aus Bambus und Lianen.


Viele leben auf sich alleingestellt abgeschieden in den Bergen.




Waschtag


Auf dem Dach mitfahren, kein Problem.


Was die so alles auf dem Fahrrad transportieren!


Teepflückerinnen


Ein rauchender Vulkan. In keinem Land der Erde gibt es mehr von diesen Feuerbergen.


Die Vulkane sind ein Fluch und ein Segen zugleich. Die Lava entwickelt              sich nämlich in 40 Jahren zu einem äußerst fruchtbaren Boden.


Ein Reisbauer kultiviert sein Feld für die Bepflanzung.


Herrliche Landschaften findet man auf allen Inseln.


Der Mann und der Affe haben dasselbe vor, sie wollen Kokosnüsse pflücken.


Auf der Insel Sulawesi gibt es ein besonderes Volk, die Toraja.                           Hier wohnte ich einer spektakulären Totenfeier bei.


Die Toroja hegen und pflegen ihre Wasserbüffel. Sie brauchen nichts zu arbeiten. Sie gehen mit ihnen sogar spazieren. Aber bei einer Totenfeier kommt es vor, je nach Rang des Verstorbenen, dass 10-30 Wasserbüffel geschlachtet werden.


Sie tragen ein Schwein zum Markt.


Da Indonesien auf dem Äquator liegt, wächst hier alles sehr üppig und                 ist äußerst saftig.


Hier bin ich in eine Hochzeitsgesellschaft reingeraten.


Traumstrand auf Bali


Eine herrliche Natur...


und tolle Hotels...


und besonders liebevolle Menschen.




Die Reisterrassen sind auf Bali ein Kunstwerk der Natur.




...von dem und vielem mehr, werde ich mit tollen Anekdoten und schönen Bildern  ich in dem Vortrag berichten. Es wäre schön, wenn Sie mich besuchen würden.