Impressum
Alle meine Reisen
Diaschau Südamerika
Diaschau Neu-Guinea
Diaschau Burma
Diaschau: Himalaya
Bali, Sumatra, Borneo usw.
Polenrundreise 2018
Vietnam, Laos & Kambodscha
 Grönland & Antarktis
1000 km die Sahara
4500 km durch den Iran
USA, Kanada & Alaska
Botswana, Kaukasus, Teneriffa
Donau-Schifffahrt
 Mittel- und Südamerika
Afrika
Orient & Zentralasien
Südostasien & Südsee

Meine erste Fernreise führte mich 1979 nach Amerika. 2011 besuchte ich erneut den Osten und Westen der USA. Im Osten waren es u. a. New York, die Niagarafälle und die Hauptstadt Washington. Im Westen begann unsere Rundreise in der Glitzerstadt Las Vegas. Wir fanden nur Worte der Superlative für die vielen tollen Nationalparks. Besonders spektakulär waren der Grand Canyon, der Antilope-Canyon, das Monument Valley, wo schon viele Wildwestfilme gedreht wurden und der Arches-Nationalpark mit seinen riesigen Steinbögen. Auch der immergrüne Yosemitepark, der Canyon de Shelly oder Messa Verde mit seinen 2.000 Jahre alten Höhlenwohnungen sowie Petri Field Forrest mit seinen versteinerten Bäumen beeindruckten uns. Natürlich besuchten wir Santa Fe, die wohl indianisch-mexikanischste Stadt. Eine spektakuläre Bootstour auf dem Lake Powell ließen wir genauso wenig aus wie eine Fahrt durch das „Tal des Todes“, wo abends um 19 Uhr das Thermometer noch 43 Grad im Schatten anzeigte. Über die Traumstraße der Welt fuhren wir von San Francisco über Santa Monica nach Los Angeles, wo unsere Reise endete.



New York, die Stadt die niemals schläft.


Niagara-Wasserfälle


Wahnsinnsstadt Las Vegas


Arche-Nationalpark


Monument Valley


Tal der versteinerten Bäume.


Yosemite Park


Bryce Canyon


Tal des Todes


Antilope Canyon


Lake Powell


Colorado River in der Hufeisenkurve.




Grand Canyon


San Franzisco

....jetzt folgt unten Kanada und Alaska


Toronto


Mit dem Zug fuhren wir knapp 4.000 km von Toronto an die Westküste nach Vancouver.


Vancouver


Tofino


Victoria


Banf




Buckelwale zeigen gerne was sie können.


Natur pur




3.000 km durch Alaska


Weißkopfseeadler, das Wappentier der USA.


Bären sahen wir immer wieder.




ein Elchbulle


Der 6.190 m hohe Mount McKinley.


Bilder wie aus dem Bilderbuch.


Im September beginnt der berühmte "Indiansummer".

 

atemlos!


Zum Abschluss erlebten wir in Dawson City eine tolle Show, wie sie

jeden Abend in den Goldgräberzeiten stattfand.