Impressum
Alle meine Reisen
Diaschau Südamerika
Diaschau Neu-Guinea
Diaschau Burma
Diaschau: Himalaya
Bali, Sumatra, Borneo usw.
Polenrundreise 2018
Vietnam, Laos & Kambodscha
 Grönland & Antarktis
1000 km die Sahara
4500 km durch den Iran
USA, Kanada & Alaska
Botswana, Kaukasus, Teneriffa
Donau-Schifffahrt
 Mittel- und Südamerika
Afrika
Orient & Zentralasien
Südostasien & Südsee



Passau ist ein sehr schönes Städtchen.


Dreiflüssestadt Passau: Ilz, Donau und Inn.




Bis auf einen Tag hatten wir in den 14 Tagen nur einen blauen                    Himmel, Glück gehabt!






Das Mekka aller Radtouren ist die Strecke Passau - Wien.


Wien ist eine Traumstadt.




Der Stephansdom wurde schon 1365 erbaut.




Die Hofburg, die Residenz der Habsburger, deren Monarchie 633 Jahre bestand.


Am Abend gings in den Heurigen, das muss sein.


80 km von Wien entfernt beginnt die berühmte Wachau, die zum                 Weltnaturerbe gehört.




Das Essen war ganz hervorragend. Dasselbe kann man auch von der                  43-köpfigen bulgarischen Besatzung sagen.


Ständig hatte jemand Geburtstag, was groß gefeiert wurde. Zwei Ehepaare       hatten am selben Tag sogar Goldene Hochzeit. Die meisten der 141 waren            zwischen 60- und 70 Jahre alt.


Der Nachtisch


Die Bar


Abends wurde das Tanzbein geschwungen.


Wir sind in der Slowakei, in der Hauptstadt Bratislava. Das Wahrzeichen                ist diese Burg aus dem 10. Jahrhundert.


Das Nationaltheater



In diesem schmucken Bau residiert der Bürgermeister.


Die Innenstadt


Der Rathausplatz


Das Städtchen Kormano in der Slowakei.


Die Slowakei war von allen 10 Ländern, die die Donau auf ihrem Weg                 zum Schwarzen Meer passiert, das fortschrittlichste Land.




Budapest gehört auch zu den schönsten Städten Europas.




Das Parlamentsgebäude


Oben auf der Fischerbastei


Die berühmte Kettenbrücke, die Buda mit Pest verbindet.


Der Heldenplatz


Budapest bei Nacht








Heute Vormittag gibt es Truthahn und Spanferkel auf dem Sonnendeck.               Man wurde förmlich gemästet.


Die Basilika von Esztergom, von außen kein Augenschmauß, aber von                innen unten...




Bis zu 500 Meter ist die Donau breit.


Architektonisch herrliche Brücken haben wir auf dem Weg zum              Schwarzen Meer passiert.


Durch 20 Schleusen mussten wir hindurch.


Im Hinterland von Ungarn besuchten wir ein Puszta-Gestüt. Die tollkühnen            Reiter mit ihren rassigen Pferden zeigten ihr ganzes Können.






Wir nähern uns kurz vor Belgrad dem Eisernen Tor.


Der Drakenfürst Decebal in den Fels gemeiselt.




Belgrad ist sehenswert....


....auch bei Nacht.


Hier besuchten wir eine Folklore. Es war das Beste was ich je gesehen habe.




Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens hat uns auch begeistert.








Heute findet ein Piratenabend statt...


Auch die Sonnenuntergänge waren ein Augenschmaus!




Velico Tarnovo. Ein herrliches Örtchen in Bulgarien.






Auf dem Weg nach Bukarest, der Hauptstadt von Rumänien.




Das Parlament von Bukarest. Es ist nach dem Pentagon das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt. Der Bau hat 1.100 Räume.


Eine rumänische Tanzdarbietung.


Am Ziel. Das Donaudelta am Schwarzen Meer.


Unsre Reise durch das Baltikum.


















Impressionen von der Schiffsreise zum Nordkap.


Unser TUI Mein Schiff 2 im Geiranger Fjord.


Die schöne Stadt Bergen.










Die Sonne ging jetzt im Juni nicht unter.


Die Lofoten.




Der Geiranger Fjord



Das Norkap.